Für die Nacht

Und wieder brennt die letzte Kerze
langsam erlischt das letzte Licht
noch immer spüre ich deine Wärme
langsam wird es kalt um mich

Und wieder geht die letzte Hoffnung
nimmt den letzten Ton mit sich
hab mein eigenes Wort verraten
wieder wird es still um mich

Und dann stirbt die letzte Flamme
viel zu kurz der Augenblick
hielt dich gefangen
viel zu lange

Und für die Nacht, für die Dunkelheit
und für den Traum in der Einsamkeit
einen Moment für die Ewigkeit
einen Augenblick frei zu sein

Das letzte Wort ist längst gesprochen
nur totes Schweigen füllt den Raum
der letzte Wille längst gebrochen
flieh in einen neuen Traum

Und das Spiel beginnt von neuem
und die Kugel rollt den Lauf
hebt die Karten auf

Traumtaenzer

Anuncios

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

Conectando a %s